Themenauswahl: Alle Inhalte Ändern
  • Suche
  • Druck-Center
  • Download Center
  • Interaktiver Kennzahlenvergleich
  • Über diesen Bericht
  • IR-Kontakt
  • Feedbackformular
 

Unsere Herausforderung − Digitalisierung

»Im Gegensatz zu allen anderen Verkehrsmitteln kann der Fahrgast im Zug seine Reisezeit wirklich selbst gestalten. Diese strukturellen Vorteile wollen wir auch mithilfe der zusätzlichen Möglichkeiten der Digitalisierung für uns nutzen.«

Berthold Huber
Vorstand Verkehr und Transport

Chancen erkennen und nutzen

Es kann keinen Zweifel geben: Die Digitalisierung verändert unsere Märkte und unser Wettbewerbsumfeld. Den daraus resultierenden Herausforderungen stellen wir uns aktiv. Wie können wir uns für den Wettbewerb mit neuen Angeboten rüsten? Wie machen wir die Reisekette durch neue Angebote attraktiver? Wie bleiben wir in der digitalen Welt auch weiterhin die erste Anlaufstelle für unsere Kunden? Aus dem Trend der Digitalisierung resultieren noch mehr Fragen als Antworten, denn die Digitalisierung wird den Mobilitäts- und Transportmarkt nachhaltig verändern. Gerade unter diesem Gesichtspunkt hat die Digitalisierung für den DB-Konzern eine hohe Relevanz. Mit unseren Initiativen 4.0 gestalten wir den Wandel mit und wollen daraus resultierende Chancen aktiv nutzen.

 
Unser Programm − Zukunft Bahn

Unsere Herausforderung − Digitalisierung

Unsere Chance − Wachstum

Initiativen 4.0 − Chancen nutzen

Im Rahmen unserer 4.0-Initiativen setzen wir uns intensiv mit den Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung auseinander. Unser Ansporn für das 4.0-Zeitalter ist, für jeden Kunden zu jeder Zeit das passende Angebot bereitzuhalten. In Sachen Mobilität genauso wie im Güterverkehrs- und Logistikbereich. Dazu werden wir die Digitalisierung unserer Produkte und Prozesse konsequent vorantreiben. Die digitale Kompetenz ersetzt nicht die operative Exzellenz. Gerade bei der Eisenbahn in Deutschland wird uns die Digitalisierung behilflich sein, besser zu werden. Ob bei der Pünktlichkeit oder bei der Reisendeninformation. Unsere digitalen Aktivitäten haben wir in sechs 4.0-Initiativen gebündelt. Wir wollen dadurch in unseren Geschäften die Digitalisierung aktiv mit vorantreiben und verfolgen das übergeordnete Ziel, unsere Angebote noch attraktiver zu machen und Effizienzen in internen Prozessen zu nutzen.

Weiterführende Informationen

Auszug DB-Trendlandschaft
[1]
Mobilität 4.0 – neue Angebote, basierend auf Szenarien zu digitalen Mobilitätsmärkten.
[2]
Logistik 4.0. – Entwicklung digitaler Kundenschnittstellen und webbasierter Produktionsprozesse.
[3]
Infrastruktur 4.0 – konsequente Vernetzung mit Kunden und digitale Prozessverbesserungen.
[4]
Produktion 4.0. – Automatisierung und Digitalisierung von Bahnbetrieb und Instandhaltung.
[5]
IT 4.0. – Entwicklung einer smarten, effektiven, effizienten IT-Landschaft.
[6]
Arbeitswelten 4.0. – Erarbeiten von Zukunftsszenarien für Berufsbilder.

Herausforderungen im digitalen Umfeld

Die Digitalisierung verändert das Geschäftsumfeld des DB-Konzerns in rasantem Tempo. Viele gesellschaftliche und technologische Entwicklungen erfahren durch den digitalen Wandel einen besonderen Schub. Autonome Autos werden zum Beispiel den Mobilitätsmarkt in wenigen Jahren stark verändern und zu einem veränderten Mobilitätsverhalten führen. Durch den 3-D-Druck können zukünftig Transporte und Lagerhaltungsleistungen vermieden werden. Das sind nur zwei Beispiele für Veränderungen, durch die neue Marktstrukturen und neue Geschäftspotenziale entstehen. Für uns entstehen daraus Herausforderungen wie Kundenbeziehungen umzudenken, bestehende Geschäftsmodelle auf den Prüfstand zu stellen und Prozesse umzugestalten.

Weiterführende Informationen

Auszug DB-Trendlandschaft
[1]
Intelligente Einfachheit – Nachfrage und Aufpreisbereitschaft für intelligent einfache Produkte und Dienstleistungen steigen.
[2]
Digitales Leben – Alltag, Hobby und Arbeit werden zunehmend über Internet und intelligente Endgeräte organisiert.
[3]
Transportinnovation – Autos und Lkw werden vernetzter, sicherer und effizienter – CO₂-neutrale, voll-automatische Autos sind vor 2030 serienreif.
[4]
Vernetzter Transport – Kunden fordern vermehrt vernetzte Transportlösungen.
nach oben