Themenauswahl: Alle Inhalte Ändern
  • Suche
  • Druck-Center
  • Download Center
  • Interaktiver Kennzahlenvergleich
  • Über diesen Bericht
  • IR-Kontakt
  • Feedbackformular

Ereignisse 2015

Ausbau Bahnhöfe

[F5«25/29» Wir haben im Rahmen der Stationsoffensive Tausende potenzieller Standorte für die Errichtung neuer Bahnhöfe untersucht und deutschlandweit 350 verkehrlich und wirtschaftlich sinnvolle neue Stationen identifiziert. Im März 2015 wurde die erste Rahmenvereinbarung zur Stationsoffensive für Bayern unterschrieben. Es werden 20 neue Haltepunkte entstehen, die alle barrierefrei gebaut werden. Die Investitionen von über 40 Mio. € tragen Land und DB-Konzern je zur Hälfte. Mit nahezu allen Bundesländern wurden die Verhandlungen für ähnliche Projekte aufgenommen. F5«25/29»]

Ausbau Reisendeninformation

[F4«22/31» Mit zunehmender Mobilität und Digitalisierung wachsen auch die Erwartungen an die Qualität und Verfügbarkeit der Reisendeninformation. Am 22. Juli 2015 wurde die Leitstelle Bahnhöfe in der Berliner Operationszentrale eröffnet. Die Leitstelle Bahnhöfe dient als Kommunikationsdrehscheibe zwischen den Betreibern vor Ort und den internen Dienstleistern und Systemherstellern. Mit der Leitstelle soll künftig eine geordnete und schnellstmögliche Wiederherstellung von Funktionen im Störungsfall sichergestellt werden. F4«22/31»]

Digitalisierung im Anlagenmanagement

[F4«23/31» Im Berichtsjahr wurde deutschlandweit mit der Montage intelligenter Kommunikationsbausteine in Aufzügen und Fahrtreppen der Personenbahnhöfe begonnen. Damit sen-den die Anlagen Störungsmeldungen automatisch an die entsprechende Betriebsleitzentrale, wodurch die Zeitspanne bis zur Reparatur verkürzt wird. F4«23/31»]

Weitere Ereignisse
  • Im Zukunftsbahnhof Berlin-Südkreuz werden weiterhin Innovationen getestet. Im August 2015 wurde eine induktive Ladeplatte für Elektrobusse in Betrieb genommen, die die kabellose Versorgung des Busses mit Strom ermöglicht.
  • Im September 2015 wurde eine neue Fernbusstation am Bahnhof Göttingen eröffnet, an der täglich rund 80 Fernbusse halten. Im Auftrag der Stadt Göttingen wird die Station für alle Fernbusunternehmen betrieben.
  • Der Stationsbeirat ist ein unabhängiges, beratendes Gremium mit Vertretern von Verbänden, Aufgabenträgern und EVU. Der Beirat hat die Aufgabe, auf dem Gebiet der Entwicklung, des Ausbaus und des Erhalts der Personenbahnhöfe zu beraten. Darüber hinaus dient er dem Zweck, den Informationsaustausch zu intensivieren, um den SPV attraktiver zu gestalten.
  • Am 16. April 2015 fand der zweite Start-up-Wettbewerb Next Station von DB Station&Service unter dem Thema Future Shopping statt. Die beiden Gewinner des Wettbewerbs haben ihr Geschäftskonzept jeweils für einen Monat in einem Pop-up-Store am Berliner Hauptbahnhof getestet. 
nach oben