Themenauswahl: Alle Inhalte Ändern
  • Suche
  • Druck-Center
  • Download Center
  • Interaktiver Kennzahlenvergleich
  • Über diesen Bericht
  • IR-Kontakt
  • Feedbackformular

Rentenmärkte zeigen sich volatil

Rendite [in %]

2015

2014

Veränderung in
Prozentpunkten

Bundesanleihen (zehnjährige)

Durchschnittsrendite

0,54

1,24

–0,70

Höchstrendite

0,99

1,94

–0,95

Tiefstrendite

0,08

0,54

–0,46

Jahresendrendite

0,64

0,54

+0,10

Quelle: Thomson Reuters 

Der DB-Konzern emittiert über seine Konzernfinanzierungsgesellschaft DB Finance regelmäßig Anleihen am Kapitalmarkt. Zentraler Benchmark für unsere Anleihen sind dabei die entsprechenden Bundesanleihen. Die Anleihemärkte verzeichneten 2015 eine über den Jahresverlauf hinweg uneinheitliche Entwicklung:

  • Zum Jahresstart setzte sich die Entwicklung deutscher Staatsanleihen aus dem Vorjahr fort und die Renditeniveaus sanken auf historische Tiefststände.
  • Mit der Entscheidung der EZB, deflationäre Tendenzen der Wirtschaft im Euro-Raum mit umfassenden, direkten Marktinterventionen zu bekämpfen, stieg die Unsicherheit über die künftigen Bedingungen auf dem Anleihemarkt bei den Anlegern. Die Folge war ein sprunghafter Anstieg der Renditeniveaus.
  • Im zweiten Halbjahr konsolidierte sich der Markt wieder. Die Verknappung der Papiere durch die EZB-Anleihekäufe und die gestiegene Sorge um die Stabilität der globalen Wirtschaftsentwicklung senkten das Renditeniveau. Eine Rückkehr des Renditeniveaus zu den historischen Tiefstständen blieb aber aus.
nach oben