Themenauswahl: Alle Inhalte Ändern
  • Suche
  • Druck-Center
  • Download Center
  • Interaktiver Kennzahlenvergleich
  • Über diesen Bericht
  • IR-Kontakt
  • Feedbackformular

Abweichungen von der prognostizierten Finanz- und Vermögenslage

Erwartungen für das 

Geschäftsjahr 2015
[in Mrd. €]

2014

2015
(Prognose
März 2015)

2015
(Prognose
Juli 2015)

2015

Brutto-Investitionen

9,1

~9,5

~9,0

9,3

Netto-Investitionen

4,4

~4,0

<4,0

3,9

Fälligkeiten

1,2

1,1

1,1

1,1

Anleiheemissionen

2,0

>1,5

≥1,6

2,5

Flüssige Mittel per 31.12.

4,0

<3,0

<3,0

4,5

Netto-Finanzschulden
per 31.12.

16,2

>17,5

>17,5

17,5

Unsere Prognose für die Investitionen im Geschäftsjahr 2015 hat sich weitgehend erfüllt. Unter anderem führten höhere Investitionen bei DB Netze Fahrweg dazu, dass die Brutto-Investitionen etwas höher waren als prognostiziert.

Im Hinblick auf die Finanzlage des DB-Konzerns deckt sich unsere Prognose für die Fälligkeiten mit der im Berichtsjahr eingetretenen Entwicklung. Für die Deckung unseres Finanzmittelbedarfs sind wir im Juli 2015 davon ausgegangen, dass wir die Finanzmärkte mit Anleiheemissionen von mindestens 1,6 Mrd. € in Anspruch nehmen würden. Wir erwarteten zudem, dass wir gegebenenfalls opportunistisch das niedrige Zinsniveau im Vorgriff auf Tilgungen im Jahr 2016 noch im Berichtsjahr nutzen würden. Da dies eingetreten ist, liegt die Entwicklung oberhalb unserer Prognose.

Im Hinblick auf die flüssigen Mittel des DB-Konzerns sind wir davon ausgegangen, dass diese bei unter 3,0 Mrd. € liegen würden. Unter anderem infolge unserer höher als erwartet ausgefallenen Emissionstätigkeit lagen die flüssigen Mittel per 31. Dezember 2015 deutlich oberhalb der Prognose.

Bezüglich der Netto-Finanzschulden deckt sich die eingetretene Entwicklung weitestgehend mit unserer Prognose, der Anstieg der Netto-Finanzschulden fiel etwas schwächer aus als erwartet.

nach oben