Themenauswahl: Alle Inhalte Ändern
  • Suche
  • Druck-Center
  • Download Center
  • Interaktiver Kennzahlenvergleich
  • Über diesen Bericht
  • IR-Kontakt
  • Feedbackformular
Außerordentliches Ergebnis stark angestiegen

Außerordentliches Ergebnis
[in Mio. €]

2015

davon
EBIT-
wirksam

2014

davon
EBIT-
wirksam

DB Fernverkehr

–35

–35

DB Regio

–32

–32

DB Arriva

–17

–17

24

24

DB Cargo

–1.363

–1.363

92

92

DB Schenker

–196

–196

–101

–101

DB Dienstleistungen

–4

–4

–32

–32

DB Netze Fahrweg

–197

–197

DB Netze Personenbahnhöfe

–2

–2

DB Netze Energie

7

7

Sonstige/Konsolidierung

–142

–142

DB-Konzern

–1.814

–1.814

–184

–184

[F1«7/8» Das außerordentliche Ergebnis ist vor allem aufgrund von Effekten im Zusammenhang mit dem Konzernumbau (1,7 Mrd. €) deutlich angestiegen. Dies resultierte im Wesentlichen aus außerplanmäßigen Wertminderungen bei DB Cargo (1,3 Mrd. €). Die übrigen Beträge entfallen auf Restrukturierungsaufwendungen bei der Eisenbahn in Deutschland sowie den Aktivitäten außerhalb Deutschlands von DB Schenker und DB Cargo. F1«7/8»]

Weitere wesentliche Sondereffekte resultierten bei DB Netze Fahrweg aus Wertminderungen und Rückstellungsbildungen im Oberbau (Rückbau von Oberleitungsanlagen stillgelegter Strecken).

In den übrigen Sondereffekten saldiert sich weitgehend die Auflösung personenbezogener Rückstellungen mit Effekten infolge von Kartellstrafen bei DB Schenker sowie mit Aufwendungen für Rückstellungsbildungen für Zivilverfahren im Zusammenhang mit Infrastrukturentgelten bei DB Netze Fahrweg und DB Netze Personenbahnhöfe.

Im Vorjahr resultierten Sondereffekte im Wesentlichen aus:

  • Effekten aus außerplanmäßigen Abschreibungen auf das Anlagevermögen bei DB Regio,
  • Effekten aus Beteiligungsabgängen und gegenläufig im Rahmen von Restrukturierungsmaßnahmen bei DB Arriva,
  • Effekten aus einem Grundstücksverkauf in Großbritannien und gegenläufig im Rahmen von Restrukturierungsmaßnahmen bei DB Cargo,
  • Effekten im Rahmen von Restrukturierungsmaßnahmen bei DB Schenker,
  • Effekten aus Beteiligungsabgängen und Restrukturierungsmaßnahmen bei DB Dienstleistungen,
  • Effekten aus der Rückstellungsbildung für regulatorische Sachverhalte bei DB Netze Energie,
  • Aufwendungen für Rückstellungsbildungen im Rahmen von Restrukturierungsmaßnahmen (Bereich Sonstige).
nach oben