Themenauswahl: Alle Inhalte Ändern
  • Suche
  • Druck-Center
  • Download Center
  • Interaktiver Kennzahlenvergleich
  • Über diesen Bericht
  • IR-Kontakt
  • Feedbackformular

Personalgewinnung

DB 07Der DB-Konzern will sein Profil als attraktiver Arbeitgeber schärfen und neue Mitarbeiter gewinnen. Dazu haben wir 2012 unsere Personalgewinnung inhaltlich und organisatorisch neu aufgestellt.

 

 

 

 

Veränderung

 

Arbeitgeberattraktivität  – 

Rang in Deutschland 1)

20152014

absolut

%

2013

DB-Konzern

24

13

–11

22

     Schüler

33

14

–19

25

     Studenten/Absolventen

22

18

–4

22

     Facharbeiter

18

11

–7

21

     Akademische Berufserfahrene

18

10

–8

12

1) Abgeleitet aus den Einzelwerten für die vier Rekrutierungsgruppen des DB-Konzerns.

Gewichteter Zielgruppenwert aus sechs Rankings, die von trendence erhoben wurden. 

Virtual-Reality-Brille

Auf dem Münchener Karrieretag im Oktober nutzte der DB-Konzern innovative Wege in der Personalgewinnung: Mit der Virtual-Reality-Brille konnten Interessierte dank eines 360-Grad-Blickwinkels fast real in diverse Bahnberufe eintauchen.

DB 07Wir messen unsere Arbeitgeberattraktivität als gewichteten Durchschnitt von Arbeitgeberrankings der wesentlichen Zielgruppen des DB-Konzerns, die von trendence – Europas führendem Forschungsinstitut im Bereich Employer-Branding, Personalmarketing und Recruiting – erhoben werden. Im Berichtsjahr haben unsere Rankingpositionen stark unter dem Tarifkonflikt gelitten. Die Entwicklung entspricht damit nicht unserer Prognose aus dem Integrierten Bericht 2014. Unser Anspruch ist es, wieder zurück auf die DB 2020-Zielgerade zu kommen. Top-Priorität für 2016 ist die Steigerung des Arbeitgeberimages, zum Beispiel durch Fortsetzung und Weiterentwicklung unserer reichweitenstarken Arbeitgeberkampagne.
Im Rahmen unserer Arbeitgeberkampagne »Kein Job wie jeder andere« haben wir im Berichtsjahr drei reichweitenstarke Kampagnen durchgeführt. Diese drei Kernelemente unserer Employer-Branding-Aktivitäten wurden um fünf regionen- und zielgruppenspezifische Recruitingkampagnen ergänzt. Mit Employer-Branding-Kampagnen in Rumänien und Polen waren wir im Berichtsjahr auch mit zwei internationalen Personalgewinnungsprojekten aktiv. Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter oder YouTube sind Teil unseres Online-Auftritts und werden für eine zielgruppenorientierte Kommunikation genutzt. Für die Zielgruppe Schüler haben wir einen neuer Online-Jobprofiler zur optimalen Berufsorientierung erstellt sowie die Plattform DB Unplugged ins Leben gerufen. Über eine authentische Kommunikation auf Augenhöhe zwischen DB-Azubis und Schülern soll so eine nachhaltige Verankerung der Arbeitgebermarke bei jungen Menschen erreicht werden.
Mit Virtual-Reality-Brillen ermöglichen wir auf Messen und Events Einblicke in die Berufswelt des DB-Konzerns.
Mit unseren rund 300 Schulkooperationen, 20 nationalen und vier internationalen Hochschulkooperationen sowie Recruitingveranstaltungen wie dem Backstage-DB-Event »Women&Innovation Day« wollen wir potenzielle Nachwuchskräfte frühzeitig binden. Studenten können im DB-Konzern bereits während des Studiums im Praktikum, als Werkstudent oder im Rahmen einer Abschlussarbeit erste Arbeitserfahrungen sammeln und wichtige Berufskontakte knüpfen. Absolventen bieten wir die Möglichkeit eines Traineeprogramms oder eines direkten Berufseinstiegs an.
Wir wollen die Auswahl von Bewerbern dauerhaft noch stärker an deren Potenzialen und Talenten ausrichten. In unseren im Berichtsjahr gestarteten Karrierenetzwerken für Schüler, Studenten und Akademiker können sich potenzielle Kandidaten für einen Einstieg im DB-Konzern untereinander und mit Mitarbeitern des Konzerns vernetzen.

 
Demografiefestigkeit 

2015

2014

2013

Personalbedarfsdeckungsquote
in Deutschland per 31.12. in %

97,3

Deutschland (Gesellschaften mit rund 83% der inländischen Mitarbeiter).

DB 08Mit der Personalbedarfsdeckungsquote ist seit dem Berichtsjahr die Gesamtpersonaldeckung in den kundennahen Jobfamilien und bei den Nachwuchskräften im DB 2020-Zielsystem hinterlegt worden, um mit externen und internen Maßnahmen potenziellen Personalengpässen rechtzeitig entgegenzuwirken. Im Berichtsjahr konnte die Personalbedarfsdeckung auf hohem Niveau sichergestellt werden.
Im Recruiting liegen unsere Schwerpunkte auf einer weiteren Professionalisierung des Recruitingprozesses sowie der erfolgreichen Verbesserung der Kandidatenerfahrung (Candidate Experience) im Bewerbungsprozess. 

nach oben