Themenauswahl: Alle Inhalte Ändern
  • Suche
  • Druck-Center
  • Download Center
  • Interaktiver Kennzahlenvergleich
  • Über diesen Bericht
  • IR-Kontakt
  • Feedbackformular

Weitere Umweltthemen

Fahrtziel Natur erweitert

Gemeinsam mit den großen Umweltverbänden BUND, NABU und VCD sind wir Träger der Kooperation Fahrtziel Natur. Partner sind 22 Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservate in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wichtigstes Ziel der Kooperation ist die Verlagerung touristischer Verkehre auf umweltfreundliche Verkehrsmittel. Der Fokus liegt auf nachhaltigen Mobilitätsangeboten vor Ort, deren Entwicklung das wichtigste Beurteilungskriterium für den Erfolg der Kooperation ist. Wurde bis Ende 2012 noch in mehr als einem Drittel der Fahrtziel-Natur-Gebiete eine kostenlose oder zu einem günstigen Festpreis mögliche Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs angeboten, so verfügte im Berichtsjahr bereits mehr als die Hälfte der Gebiete über entsprechende Angebote. Dies ist ein wichtiger Anreiz für Feriengäste, mit der Bahn anzureisen.

Im Berichtsjahr wurde Fahrtziel Natur erneut als Projekt der UN- Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. 

Wasserverbrauch gesunken

Im Berichtsjahr ist der Wasserverbrauch nach dem Anstieg im Vorjahr wieder gesunken. Ermittelt wird der Wert durch den öffentlichen Bezug.

Ressourcenschonende Fahrzeugreinigung

Die Waschanlagen für Schienenfahrzeuge von DB Regio und DB Fernverkehr verfügen überwiegend über ein Kreislaufsystem für das Waschwasser. Auch viele Busse können schon ressourcenschonend gereinigt werden.

DB Regio reinigt seine Züge in bundesweit 53 Waschanlagen, von denen in den letzten Jahren bereits 28 durch geschlossene Neubauten ersetzt wurden. Diese verhindern, dass Reste des Reinigungsmittels durch Wind in die Umwelt getragen werden. Bei neuen Anlagen wie beispielsweise in Münster und Köln sind bis zu 70% des benutzten Wassers recyceltes Wasser.

Umweltmanagementsysteme ausgebaut

Operativ unterstützt werden unsere Umweltziele durch ein DB-konzernweites Umweltmanagementsystem. Wir orientieren uns dabei an der Norm ISO 14001. 30% der aktiven DB-Gesellschaften sind bereits nach ISO 14001 zertifiziert. Aufgrund von geänderten Strukturen, beispielsweise Fusionen von Gesellschaften, ist die Anzahl zertifizierter Unternehmen bei den internationalen Geschäftsfeldern zurückgegangen. Der Anteil in Deutschland war stabil. Insgesamt arbeiten 50% der DB-Gesellschaften mit einem ISO-konformen Umweltmanagementsystem.

Anteil Unternehmen des DB-Konzerns
mit zertifiziertem Umweltmanagementsystem
nach ISO 14001, per 30.11. [in %] 

2015

2014

2013 1)

In Deutschland

40

39

43

In Europa (ohne Deutschland)

21

26

22

Weltweit (ohne Europa und Deutschland)

48

61

49

DB-Konzern

30

34

30

1) Per 31.12.

Weiterführende Informationen

nach oben